VW Junior Masters 2013/2014

JFG Göttingen Süd – SVG 07 Göttingen 8:1 (2:1)

 

Kleinfeld: 7 vs. 7

 

In einem guten Spiel, auf technisch feinem Niveau, konnten wir gleich am Anfang das wichtige 1:0 erzielen. Leider konnten wir den Druck auf das gegnerische Tor nicht weiter erhöhen, da der letzte Pass vorm Tor nicht präzise genug gespielt wurde und wir dadurch viele leichte Ballverluste hatten.
Nach und nach fand die SVG immer besser ins Spiel und war durch Konter stets gefährlich. Die SVG-Abwehr stand nun besser und lies kaum noch Torchancen zu. Durch eine schöne Einzelaktion konnte die SVG dann den etwas glücklichen Ausgleich erzielen.

 

Kurz vor der Halbzeit, in einem temporeichen Spiel, gelang uns die erneute Führung. Bei einer Hereingabe von der linken Seite musste der Ball nur noch über die Linie befördert werden.  Den knappen Vorsprung hatten wir uns durch das bessere Aufbauspiel und aufgrund der größeren Spielanteile redlich verdient.

 

In der zweiten Halbzeit fiel nach einem Abwehrfehler schnell das 3:1 für die JFG Göttingen Süd. Danach konnten wir unsere technische und auch physische Überlegenheit besser nutzen und so erzielten insgesamt 6 Spielerinnen die Tore bis zum 8:1 Endstand.

 

Die Umstellung auf eine Dreierkette in der Abwehr funktionierte nach kurzer Eingewöhnung fast perfekt. 6er und Dreierkette harmonierten prima.

 

Fazit: Die SVG konnte das hohe Tempo der 1. Halbzeit nicht mehr mitgehen, was wohl auch daran lang, dass sie bis auf zwei Ausnahmen, mit einem jüngeren Jahrgang antraten.

Wir spielten mit der Mannschaft, die beim VGH-Cup der D-Juniorinnen 2012, ohne Niederlage(9-Meterschießen verloren) den 3. Platz bei den inoffiziellen Niedersachsenmeisterschaften gewann.

 

Nun geht es gegen den FFC Renshausen um den Gruppensieg. In der Zwischenrunde warten namenhafte Mannschaften auf uns, was uns zusätzlich motivieren sollte.

LINK zum Bericht der SVG

...von Mira habe ich noch kein neues Foto

Online Games