TSV Diemarden kehrt mit unnötiger Niederlage aus Salzgitter zurück

Gegen die defensive Spielausrichtung der Burgbergerinnen fand das Gästeteam zu Beginn kaum Mittel, um eigene Chancen herauszuspielen.

Bevor die Spielerinnen des TSV ihre Abwehr organisiert und sich auf die körperbetonte Spielweise der JSG-Spielerinnen eingestellt hatten, musste der Ball bis zur Mitte der ersten Halbzeit schon 2 mal aus dem eigenen Netz geholt werden. Die Tore fielen jeweils durch Konter nach individuellen Fehlern.

Danach zogen sich die Gastgeberinnen noch weiter zurück und setzten gelegentliche Konter.
Die Diemardenerinnen kamen zu mehr Ballbesitz und dadurch besser ins Spiel. Ab der Mitte der zweiten Hälfte bestimmten sie das Spiel und kamen zu guten Chancen.

Ein nichtgegebener Neunmeter und die mangelnde Chancenverwertung sorgten dafür, dass der TSV die Heimreise mit leeren Händen antreten musste.

„Das Ergebnis ist zwar enttäuschend“, so die Trainer Heiko Buttlar und Uli Birk, „ aber wir haben im Bezirk gemeldet, damit dieses junge Team auch mit Rückständen und Niederlagen umzugehen lernt.“

Online Games